0

Buchtipps - Alben

Für alle, für immer und für 2023? Wie soll das gehen? Ganz einfach: Dieser Kalender ist die eierlegende Wollmilchsau für alle, die Spaß am Leben haben: Es ist ein Planer für die WG, die Familie oder für Dich ganz allein. Mit Spalten und Platz zum Ausfüllen, aber ohne Wochentage, denn wer möchte, kann ihn auch als immerwährenden Geburtstagskalender benutzen. Und die Tage? Die können mit Wochentagsaufkleber ganz einfach pro Monat ergänzt werden, schon haben wir 2023, 2024, 2025 usw.! Wer möchte, kann sogar die schönen Motive abtrennen und als Postkarten verschicken.

Mit kreativen Ideen und inspirierenden Aufforderungen bringt dieses Buch Kinder dazu, die Seiten mit allen möglichen wilden und wunderbaren Dingen über sich selbst zu füllen. Es wartet nur darauf, beschrieben und bemalt zu werden, und es möchte alles wissen: Wer ich bin, wie ich aussehe, was ich liebe, was ich kann, wo ich lebe, was ich esse und auch, wovor ich Angst habe. Es möchte sogar wissen, welche Eis-Sorte ich wäre! Dieses Buch inspiriert Kinder spielerisch, sich selbst auszudrücken und fördert so die Identitätsfindung und das Selbstvertrauen der Kinder durch Kreativität.

Dieses fröhlich illustrierte Tagebuch steckt voller Anregungen und Informationen zum Thema Reise - und es bietet jede Menge Platz für deine eigenen Einträge und Zeichnungen zu besonderen Urlaubserlebnissen.

»Bwwssfrrr bau bau gu«  Mama, was war mein erstes Wort?  Papa, was hab ich Lustiges gesagt, als ich klein war? …Mist, vergessen unter all den Abwaschbergen und zusammengelegter Wäsche.  Um alle unwiderbringlichen Aussprüche und herzzerreißenden Zitate nicht den Abfluss hinunterrinnen zu lassen, hilft dieses kleine Büchlein, die Sprachentwicklung in den ersten Lebensjahren lustvoll zu dokumentieren. 

Die ersten Freundschaften schließt man schon in der Kinderkrippe und im Kindergarten, doch für die meisten Freundebücher muss man schreiben können. Damit nicht nur die Eltern das Album für den Nachwuchs ausfüllen, gibt es bei Karlchen auch für Kindergartenkinder schon Seiten zum Mitmachen und Selbstgestalten mit viel Platz für Kreativität. Auf je zwei Doppelseiten können 3 bis 7-Jährige Gemeinsamkeiten und Unterschiede entdecken und sich mit ersten Mal-, Schreib- und Gestaltungsversuchen in Erinnerung bringen. Karlchen geht natürlich mit gutem Beispiel voran!

Marie Geißler verdanken wir den in den Jahren traditionell gewordenen Familienplaner, der die Organisation des Familienalltags erleichtert. Aber was ist mit den ganz besonderen Ereignissen und wie hängt die Familie eigentlich zusammen und was hat wer mit wem zu tun oder gemeinsam?  Einem Freundebuch nachempfunden, das von Freund zu Freund wandert und mit persönlichen Eintragungen gefüllt wird, möge das Familienbuch von Kind zu Tante zu Bruder zu Mutter und immer weiter herumgereicht werden.