0

Buchtipps - Lesebücher ab 6 Jahren

Märchen sind oft die ersten Geschichten, die Kindern erzählt werden. Sie sind voller Magie, aber auch voller Klischees. Sie teilen die Welt in Gut und Böse und prägen unsere Vorstellung, wie Mädchen und Jungen sein sollen, von klein auf. Karrie und Jonathan haben sich beim Lesen der Märchen darüber geärgert, wie veraltet die Bilder sind, die wir unseren Kindern mitgeben, und wollten herausfinden, was passiert, wenn Rapunzel einen Bart herunterlässt und Dornröschen von einer Prinzessin erlöst wird.

Hereinspaziert in das Schloss in den Karpatischen Bergen! Hier lebt Mr. Constantin mit seinem Butler, dem Windhund Ringo. Ringo serviert seinem Herrchen morgens die besten Scones und abends die köstlichsten Lasagnen. Doch eines Tages erhält Mr. Constantin ein seltsames Geschenk: ein Kaninchen namens Moffat. Moffat ist klein, süß und flauschig, und Mr. Constantin hat scheinbar nur noch Augen für ihn. Doch dann macht Ringo eines Nachts eine unheimliche Entdeckung und ahnt: Moffat hat es faustdick hinter den Ohren.

Opa Winnie ist unglaublich. In seinem Leben hat er 857 Rekorde aufgestellt. Zum Beispiel den des langsamsten Läufers der Welt. Gegen einen Gorilla hat er im Armdrücken gewonnen. Und die längste Lakritzschnecke der Welt (142 Meter und 17 Zentimeter) hat er gegessen. Steht alles in seinem persönlichen Buch der Rekorde. Heute plant Opa Winnie einen neuen Rekord: Mit Hilfe eines Tranks will er der leichteste Mensch der Welt werden, denn sein Arzt hat ihm mitgeteilt, dass er nur noch vier Wochen zu leben hat. Aber nicht mit Opa Winnie!

Diese atemberaubende und bezaubernde Anthologie ist eine 'Schatztruhe', sie versammelt 20 fast vergessene Märchen aus aller Welt. Jede Geschichte hat eine starke Heldin, die mit Humor und List, mit Mut, Tapferkeit und Intelligenz das Leben meistert. Märchen sind Erzählungen voller Mut, Magie und Abenteuer. Sie entspringen unserer Fantasie und wir finden sie in allen Kulturen der Erde, oft sind sie schon viele Tausend Jahre alt.

Martha ist wütend: Gerade hat sie angefangen mit Papa zu bauen, da kommt ihre Mutter und holt sie ab. Seit sich ihre Eltern getrennt haben, darf Martha nur noch alle 14 Tage zu Papa. Und so ein Spielzeug wird ja nicht schimmelig, sondern steht beim nächsten Mal noch da, sagt Mama. Das sieht Martha aber anders; schließlich fühlt sie sich manchmal einfach so 'papalich' und nicht nur alle zwei Wochen von Freitag bis Sonntag. Zusammen mit ihrer älteren Schwester Mia beschließt sie, ihre Hausaufgaben ab sofort auch nur noch alle zwei Wochen zu machen.

Oldies but Goldies Lutz ist entsetzt: Er soll zwei Tage bei Oma und Opa bleiben. Dabei kennt er die beiden gar nicht richtig, denn Lutz und seine Eltern haben die letzten Jahre in Amerika gelebt. Doch Lutz' anfängliche Skepsis legt sich schnell. Oma und Opa sind nämlich richtig cool. Oma macht die besten Pommes der Welt und zeigt ihm Tricks, um besser zeichnen zu können. Und Opa singt und spielt Gitarre in einer Rock`n'Roll-Band. Lutz erlebt das tollste Wochenende aller Zeiten!

'Das ist so eine Angewohnheit von Elvira, dass ihr vieles leidtut. Ihr tut Oma leid, die keinen richtigen Opa mehr hat. Ihr tut der Himmel leid, wenn er voller dunkler Wolken hängt und nicht mehr zu sehen ist. Und wenn Papa in der Badewanne liegt und singt, dann tut es Elvira leid, dass er keine schönere Stimme abbekommen hat. Denn sein Gegröle ist wirklich kaum zum Aushalten!' Manchmal tut sich Elvira sogar selbst leid, dann würde sie gerne die Arme ausbreiten, ein wenig auf und ab rudern und in die Höhe fliegen - so wie ein Vogel. Elvira mag Vögel sehr.

Tobi ist froh, dass endlich Sommerferien sind. Nach der Blamage auf dem Bolzplatz, möchte er Samuel und Lukas, die ihn ausgelacht haben, lieber nicht so schnell wiedersehen. Da seine Eltern arbeiten müssen und seine Freunde verreist sind, ist Tobi viel alleine unterwegs. Auf der Wiese hinter dem Rathaus kann er in Ruhe ein bisschen kicken. Dort taucht auf einmal ausgerechnet Lexy auf! Sie ist zwei Jahre älter als Tobi und die ausgemachte Chefin auf dem Bolzplatz.

Lust auf Lesen: Die Reihe für Leseanfänger_innen garantiert Erstlesern Spaß, Motivation und Erfolg beim Lesenlernen und eignet sich auch als Ganzschrift für die Grundschule. Der schüchterne Hugo wohnt in einer riesigen Villa, hat einen Hauslehrer, aber keinen Freund. Da entdeckt er eine Flasche, der ein Flaschengeist entweicht. Big Dschi stellt erst mal klar, dass Hugo ihm ab jetzt alle Wünsche zu erfüllen darf. Hugo ist beeindruckt. Aber halt, hier stimmt was nicht! Ist es nicht andersrum? Eine rasante Geschichte, urkomisch bebildert.